Theaterprojektwoche "Jim Knopf" für die OGS

Theater-Projektwoche "Jim Knopf " in der OGS

Theater hautnah und alle mitten drin!

Unsere theaterpädagogische Arbeit ist die logische Weiterentwicklung unserer langjährigen zirkuspädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Mit offenem Blick für neuartige Formate im kulturpädagogischen Arbeitsfeld haben wir spannende und kindgerechte Umsetzungsmöglichkeiten für die Arbeit an Grundschulen entwickelt.

 „Jim Knopf – Auf nach Lummerland!“

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer durchleben mit ihrer Lokomotive Emma ein Abenteuer nach dem anderen und nehmen alle Kinder der OGTS  mit auf ihre Reise von Lummerland in die gefährliche Drachenstadt Kummerland. Alle packen mit an, wenn wir Elemente aus Tanz, Theater und Zirkus zu szenischen Bildern zusammensetzen. Gemeinsam tauchen wir dabei in die Geschichte um echte Freundschaft und gefährliche Abenteuer ein. Wir werden zu furchterregenden Piraten, feurigen Drachen, der kaiserlichen Leibwache, fahren mit Emma durch den geheimniswollen Mund des Todes und lassen als tosende Vulkane die Erde erglühen. Am Ende steht die Kinder gemeinsam auf der Bühne und lassen diese zauberhafte Geschichte von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer lebendig werden.

Das Team des Kölner Spielecircus bereitet alles bestens vor, sorgt für die komplette Ausstattung und hält alle Fäden in der Hand. In täglichen, stimmungsvollen Anfangs- und Abschlussaktionen wird jeder in die Geschichte von Jim Knopf oder Ronja Räubertochter eintauchen und vom Theaterfieber angesteckt. Durch eine große Vielfalt an Rollen und Genres findet jede/r seine Rolle als Schauspieler auf der Bühne.

Grob-Ablauf einer Theater-Ferienwoche

Schnuppertag (1 Tag)
Die Kinder rotieren gruppenweise durch verschiedene Szenen des Theaterstückes, die von den Theaterlehrern vorgestellt und angeleitet werden.

Szenenerarbeitung  (1 — 2 Tage)
Die Kinder teilen sich in verschiedene Szenen auf und erarbeiten dann mit den Theaterlehrern jeweils 1 – 2 Szenen für die Aufführung.

Generalprobe (1 Tag)
Nach letzten Durchlaufproben der Szenen am Vormittag treffen sich die  Kinder im Kostüm zur Generalprobe. Mit dem Erzähler-Text und den Proben für Auf- und Abgänge fügen sich die einzelnen Szenen zu einer geschlossenen Geschichte zusammen.

Aufführung  (1 Tag)
Nach der Vorbereitung in den Szenen-Gruppen treffen sich alle Schauspieler geschminkt und kostümiert an der Bühne. Toi ,Toi, Toi und Einlass!!

Sonstige Hinweise:

  • Die tägliche Aktionszeit beträgt in der Regel 4 Stunden (10—15 Uhr mit Pause).  Andere zeitliche und organisatorische Modelle sind auch denkbar—bitte nachfragen!
  • Alle Kinder sind während der gesamten Aktionszeit in die Theateraktivitäten eingebunden.
  • Wir gehen von einer kontinuierlichen Unterstützung durch BetreuerInnen der OGTS aus.
  • Die max. Anzahl von Kindern liegt bei ca. 100!
  • Wir bieten Projekte mit einer Dauer von 4  bis 5 Tagen an.
  • Als Aufführungsort sind Turnhalle oder Aula der Schule möglich.
  • Requisiten, Schminke, Kostüme, Kulisse etc. sind im Leistungsumfang enthalten.

Fordern Sie gerne unsere Infomappe zum Bereich "Angebote für die Offene Ganztagsschule (OGS)" an.

Projektwoche "Ronja Räubertochter" in der OGS

Weitere Infos

Weihnachtstheater in der OGS

Weitere Infos

Zirkus-Aktionstag in der OGS

Weitere Infos