Informationen des Kölner Spielecircus im Rahmen der Corona-Pandemie

Informationen des Kölner Spielecircus im Rahmen der Corona-Pandemie

von

Die Corona-Lage bleibt weiterhin sehr dynamisch. Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung und der Inzidenz für Köln müssen einige unserer Veranstaltungen zum Teil unter veränderten Rahmenbedingungen stattfinden:

  • Die Zirkusschule hat den Kursbetrieb nach den Ferien wieder aufgenommen. Alle Kurse und Workshops der Zirkusschule können wieder in unserer Turnhalle ohne Maske bis 20 Personen stattfinden. Dabei gilt im Bezug auf die Corona-Vorschriften generell für alle Personen die 3G-Regelung, also dass die Person entweder getestet, genesen oder geimpft ist. Schüler*innen bis 16 Jahren gelten automatisch als getestet durch die Schule. Ab 16 Jahren kann der Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt werden. Kinder vor Schuleintritt sind Getesteten gleichzusetzen. Erwachsene benötigen einen Nachweis über die 3G-Regel. Auch der Aufenthalt in unserem Foyer ist während der Kurszeiten für wartende Eltern mit Maske, Abstand und der 3G-Regel wieder möglich.
  • Unsere Kindergeburtstage sind an den Wochenenden wieder ebenfalls fast "normal" möglich - Indoor und mit bis zu 14 Kindern und unter der 3G-Regel!
  • Zirkus-Veranstaltungen in Kindergärten, Grundschulen, weiterführenden Schulen sowie im Offenen Ganztag sind unter corona-angepassten Konzepten wieder in kleinem Umfang möglich.

Alle betroffenen Personen / Teilnehmer*innen werden in den nächsten Tagen von uns per Mail über das weitere Vorgehen informiert.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden. Unser Büro bleibt weiterhin verkürzt telefonisch und per Mail in der Zeit von Montag bis Freitag in der Zeit von 10:00-13:00 Uhr für Sie erreichbar.
Aufgrund von Homeoffice erreichen Sie unsere Ansprechpartner und -partnerinnen für die unterschiedlichen Angebote zur Zeit am besten per Mail.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund,
das Team des Kölner Spielecircus e.V.

Covid-19 Virus Grafik
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Zurück