Weihnachtstheater für Grund- und Förderschulen

Weihnachtstheater für Kinder im Alter von 6-10 Jahren

"Ein Weihnachtsengel stürzt ab!"

vom 27. November bis 20. Dezember 2018 in Ihrer Schule, OGS oder Verein

Im Dezember kommen wir zu Ihnen in die Schulen, in den Offenen Ganztag oder in Ihren Verein und stimmen die Kinder auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. In den von uns entwickelten Stücken bleiben wir unserem Motto treu. Auch hier sind die Kinder aktiv dabei. Mit einer festgelegten Anzahl von Kindern bereiten wir unmittelbar vor der Aufführung des Stückes verschiedene Szenen mit den Kindern vor. Dann werden alle kostümiert und schon öffnet sich der Vorhang. Die zwei Hauptrollen der Stücke sind durch Schauspieler / Artisten des Kölner Spielecircus besetzt. Die Stücke dauern eine Stunde. Idealer Spielort ist die Tunhalle der Schule.

Die Geschichte:

Clown Olilie und ihre Zirkusfreunde freuen sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest.
Während der Vorbereitungen stürzt der Weihnachtsengel Angelo mitten in die Manege und bricht sich einen Flügel.
Zuständig für die Beleutung des Weihnachtssterns muss er dringend wieder in den Himmel.
Olilie und ihre Zirkusfreunde helfen ihm dabei auf ihre ganz spezielle Weise. So wird gezaubert, überrascht, geklebt, probiert und gerätselt...
Zum Glück gibt es ein Happy-End und dem Weihnachtsfest steht nichts mehr im wege.

Das Besondere:

Sechs Kinder ihrer Schule werden 1 Stunde vor Spielbeginn in das Theaterstück eingewiesen und kostümiert.
Die Kinder spielen in dem Stück die Zirkusfreunde von Olilie. Gemeinsam mit ihr reparieren sie den Flügel von Angelo und retten so das Weihnachtsfest.

Dauer: 60 Minuten (plus 1 Stunde Vorbereitung mit den mitwirkenden Kindern)

Die Hauptrollen spielen Janet Kretschmer und Hendrik Heubach. Das Stück ist konzipiert für Kinder im Alter von 6-10 Jahren.

Dieses Theaterstück jetzt für Ihre Einrichtung buchen!

Theater-Erlebnistag in Grund- und Förderschule

Weitere Infos

Theater-Projektwoche "Jim Knopf"

Weitere Infos

Theater-Projektwoche "Ronja Räubertochter"

Weitere Infos