Zirkusprojekte in Grund- und Förderschule

Zirkusprojekt in der Grund- und Förderschule

Wenn wir kommen, steht die Schule Kopf!
Sie suchen einen kompetenten Partner für ein zirkuspädagogisches Projekt mit der ganzen Schule, bei dem alle Schüler*innen einbezogen und vielfältig gefördert werden, die Zusammenarbeit von Lehrer*innen und Eltern gestärkt wird und die Schulgemeinschaft zusammenwächst? …… dann wird es Zeit für ein Zirkus-Projekt mit dem Kölner Spielecircus e. V.

Seit 1987 führen wir zirkuspädagogische Projekte an Schulen aller Schulformen durch und seitdem entwickeln wir unser Konzept ständig weiter. Die Faszination des Zirkus und die pädagogischen Möglichkeiten dieser „Einheit der Vielfalt“ sind dabei Motor unserer Arbeit.

Und so laden wir Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen ein mit uns die Faszination des Zirkus zu teilen. Kollegium und Eltern erlernen zu Beginn des Projektes in einer Fortbildung die Grundlagen für ein Zirkusgenre und werden zu Artistiklehrer*innen. Anschließend probieren die Schüler*innen zahlreiche Zirkustechniken aus (Schnupperphase) und entscheiden dann, ob sie in klassenübergreifenden Gruppen Akrobat, Clown, Balancierkünstler, Fakir, Jongleur oder Feuerartist werden wollen. Dann üben und feilen sie zusammen mit ihren Zirkusbetreuer*innen an ihrem großen Auftritt (Nummererarbeitungsphase). Am Aufführungstag präsentieren die Schüler*innen ihre einstudierten Zirkusnummern im Kostüm und mit Schminke vor den zahlreichen Zuschauer*innen.

Das Team des Kölner Spielecircus bereitet dabei den organisatorischen Rahmen bestens vor, sorgt für die komplette Ausstattung und unterrichtet und coacht. In täglichen, stimmungsvollen Anfangs- und Abschlussaktionen wird jeder vom Zirkusfieber gepackt. Alle Kinder finden einen angemessenen Platz im Projekt und werden am Ende als Artist*innen in der Manege gefeiert.

Das Projekt ist geeignet für Schulen der Primarstufe und Sek. 1.
Die maximale Schüler*innen-Anzahl liegt bei ca. 500 in bis zu 4 Vorstellungen.
Projektdauer: 5 – 6 Tage inkl. Fortbildungstag.
In der Regel verwandeln wir die Turnhalle oder die Aula der Schule in eine Zirkusarena, aber auch ein Zirkuszelt als Aufführungsort ist möglich.

Die Kosten sind abhängig von der Dauer des Projektes, der Anzahl der Schüler*innen und der Anzahl der Aufführungen am Abschlusstag. Gerne senden wir Ihnen unverbindlich ein kostenfreies Angebot für ihre Schule zu!

Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Schule!


Fordern Sie gerne unsere Infomappe mit Preisbeispielen zum Bereich "Angebote für Grund- und Förderschulen" an.

Fortbildung "Akrobatik in Schule und Verein"

Weitere Infos

Zirkusaktionstag in Grund- und Förderschule

Weitere Infos

Klassenausflug in den Kölner Spielecircus

Weitere Infos