Theaterprojekt im Kindergarten

Requisiten des Theaterprojektes in Kitas

Theaterprojekt im Kindergarten

„Kleiner Frosch sucht großes Glück“ – Mitmach-Theaterprojekt für Kitas

Frosch ist unglücklich.
Warum ist Frosch unglücklich? Und was könnte ihn glücklich machen?
Er macht sich auf die Suche nach dem Glück.
Seine Reise bringt ihn an neue Orte: heiß, wuselig, salzig.
Lässt ihn neue Gefühle spüren: Neugier, Vorfreude, Angst.
Und lässt ihn neue Freundinnen und Freunde kennenlernen: groß, grummelig, schnell.

Kann Freundschaft für ihn das Glück sein?

Zusammen mit zwei Kölner Kitas hat der Kölner Spielecircus ein Mitmach-Theaterprojekt für Kinder zwischen 3 -6 Jahren entwickelt.

  • 5 Tage, bis circa 75 Kinder
  • Tägliche Projektzeit circa 4 Stunden
  • 2-3 Referent*innen des Kölner Spielecircus
  • Aufführung (ca. 40 min) am letzten Projekttag mit allen Kindern
  • Inkl. Organisation, Bühnenbild, Kostüme, Musik,…
  • Möglichkeit der Projektdurchführung in den Räumen des Kölner Spielecircus

Unser Projekt bietet einen Rahmen, welcher von den teilnehmenden Kindern gefüllt und erweitert werden kann.

Die Geschichte wird erzählt in spielerischen Szenen mit kleinen Choreografien, Bewegungstheater und Schauspiel, flexibel und kindgerecht gestaltet. So können die Kinder ihrer Kita in wenigen Tagen das Stück kennenlernen. Die Kinder entscheiden sich selbst für eine Szene und proben diese dann bis zur großen Aufführung von „Kleiner Frosch sucht großes Glück“.

Der Ablauf

Das Projekt startet für die Kinder in Kleingruppen mit einem „Theaterimpuls“, bei dem Sie, begleitet von den Erzieher*innen der Einrichtung, spielerisch die Theaterwelt kennenlernen können. An den folgenden zwei Tagen können Sie sich innerhalb ihrer Kleingruppe für eine Szene entscheiden und proben diese dann in kurzen Probeblöcken von circa 40 Minuten pro Gruppe.
Am vierten Projekttag fügt sich das Stück zusammen. In einer Generalprobe sieht jede Gruppe, was die jeweils anderen Gruppen erprobt haben und lassen so die Geschichte „Kleiner Frosch sucht großes Glück“ auf der Bühne entstehen.

Der letzte Projekttag besteht aus der Aufführung für Eltern, Großeltern und weitere Gäste.

Jeder Tag wird durch einen gemeinsamen Start und einer Abschlussrunde gerahmt.
Kostüme, Bühnenbild, Musik, Requisiten und die gesamte Organisation werden vom Kölner Spielecircus übernommen.  

Bei Interesse an einem Projekt, melden Sie sich gerne bei uns. Ihr Ansprechpartner ist Moritz Tölle (moritz.toelle@spielecircus.de; Tel. 0221-355 81 68-5).

Fordern Sie gerne unsere Infomappe mit Preisbeispielen zum Bereich "Zirkus und Kindergarten" an.

kostümierte Kindergarten verbeugen sich in der Manege vor dem Drahtseil

Zirkus-Aktionstag im Kindergarten

Weitere Infos
Ein Zirkuskind jongliert 4 Jonglierteller gleichzeitig in der Zirkusschule

Ausflug in die Zirkusschule

Weitere Infos
Kinder spielen vor dem Zirkuszelt in einem Kindergarten

Zirkus-Feste im Kindergarten

Weitere Infos